Technische Syteme

Technische Systeme, sind vollbiologische Systeme, welche mit Pumpen oder Kompressoren betrieben werden.
Da wir Aerobe Systeme (also unter Zufuhr von Sauerstoff) haben, übernehmen die Sauerstoffzufuhr in den Anlagen Kompressoren oder Belüfter Pumpen.
Wesentliche Unterschiede zwischen den Systemen sind die verschiedenen Verfahrenstechniken.
 Eines jedoch ist inzwischen für nahezu allen Systeme gleich. Sie benötigen eine Laufzeit zwischen 6-10 Stunden pro Tag.
Dieses erzeugt je nach Einstellung Kosten von ca. 40 – 80 € pro Jahr.
Es ist dabei unerheblich ob es sich um eine Kompressor Anlage handelt oder eine reine Pumpen SBR.

Gerne wird von Firmen die sich auf den Vertrieb von Kompressor Systemen spezialisiert haben, das Argument verwendet –
WIR haben aber keine elektrotechnischen Bauteile im Wasser.
Sehr geehrte Kunden, alle Systeme sind Überstau sicher und können sogar getaucht betrieben werden.
Hinzukommt das die „Neuen“ Steuerungen defekte Teile erkennen und das System abschalten.
Der wesentliche Unterschied zwischen Kompressor betrieben Anlagen und Pumpen Anlagen ist der Preis und Kompressor Systeme laufen nahezu im normalen Auslauf aus.
 Das heist, das Abwasser  kann nicht gehoben werden. Bei erhöhten Grundwasserstand stellt das möglicherweise ein Problem dar.
 Pumpen SBR Systeme laufen dort aus wo man den Auslauf hinlegt, sie sind also Höhen unabhängig.
Zur Funktionalität und Verschleiß bleibt zu sagen, Steuerungselemente die defekt sind liegen bei beiden Anlagen bei ca. ab 400 € - Pumpen oder Belüfter kosten um die 120 € als Originalteile, Kompressoren bei ca. ab 150 - 500 € - Verschleißteile (alle 15000 h ) für Kompressoren bei ca. 80 €.

Es obliegt  jedem Kunden selbst für welches Klärsystem er sich entscheidet, abschließend liegt meine Empfehlung jedoch auf einem technischem SBR System mit Pumpen.
Im Wartungsfall und /oder wenn Teile defekt sind, lassen diese Systeme sich einfacher Austauschen und Reparieren,
das wechseln von Bauteile welche in der KKA fest Integriert sindgestaltet sich da schon schwieriger..

Kläranlagenwartung Roberto Petersen Logo